Kornwestheim - Der neue Gemeinderat hat seine Arbeit aufgenommen. Schon eine Stunde vor Beginn der Sitzung waren die alten und neuen Stadträte zum Fototermin ins Rathaus gebeten worden. Kurz nach 18 Uhr eröffnete Oberbürgermeisterin Ursula Keck die konstituierende Sitzung und verpflichtete die Stadträtinnen und Stadträte auf ihr Amt. Die Verpflichtungsformel lautete: „Ich gelobe Treue der Verfassung, Gehorsam den Gesetzen und gewissenhafte Erfüllung meiner Pflichten. Insbesondere gelobe ich, die Rechte der Stadt gewissenhaft zu wahren und ihr Wohl und das ihrer Einwohner nach Kräften zu fördern.“ Fünf Fraktionen (Grüne/Linke, CDU, SPD, Freie Wähler und FDP) zählt der Gemeinderat nunmehr, eine mehr als bisher, weil die Liberalen Fraktionsstärke erreichten. Das Foto zeigt (untere Reihe von links) Klaus-Dieter Holzscheiter, Claus Langbein, Andreas Schantz, Pascal Fuchs, Annegret Jeziorski, Oberbürgermeisterin Ursula Keck, Gabi Walker, Sylvia Rauscher, Marcel Demirok, (2. Reihe von links) Hans-Michael Gritz, Florian Wanitschek, Martin Ergenzinger, Wolfgang Kühn, Roland Bertet, Silvia Stier, Ender Engin, (dritte Reihe von links) Canan Balaban, Edda Bühler, Robert Müller, Susann Boll-Simmler, Markus Kämmle, (hinten von links) Hans-Joachim Schmid, Hans Bartholomä, Jörg Schaible, Thomas Ulmer, Sven Waldenmaier und Daniel Joppien. Jetzt hat der Gemeinderat aber erst einmal Pause. Erst im September geht’s weiter.