Kornwestheim Von der Highschool zur Berufsschule

Von
Vor 25 Jahren hat die Erich-Bracher-Schule den Betrieb aufgenommen. Foto: © Landratsamt Ludwigsburg, /Andrea Würth

Pattonville - Das Gebäude selbst hat schon einige Jahre mehr „auf dem Buckel“, diente es doch in der Wohnsiedlung Pattonville der amerikanischen Streitkräfte als High School. 1996 aber zog die Kaufmännische Berufsschule, hervorgegangen aus der Robert-Franck-Schule, in die Räumlichkeiten ein. Damit feiert die Erich-Bracher-Schule – 1998 benannt nach dem langjährigen Mann + Hummel-Geschäftsführer und dem IHK-Präsidenten Erich Bracher – nun ihr 25-jähriges Bestehen. Dazu ist ein Buch erschienen, das der Verlag Regionalkultur herausgebracht und die Oberstudienrätin Angelika Schober-Penz maßgeblich erstellt hat. In dem reich bebilderten Band stellt die Schule ihr umfangreiches Angebot von der Vorqualifizierung für Jugendliche ohne Deutschkenntnisse über die Berufskollegs bis zum Wirtschaftsgymnasium vor und blickt zugleich auf die vergangenen 25 Jahre zurück. Das Foto zeigt die Schule im Jahr 1996, als sie ihren Betrieb in Pattonville aufgenommen hat.

Artikel bewerten
1
loading