Kornwestheim Von Gewinnern und Verlierern

Von
Der Rotmilan ziert das Kalenderblatt im Oktober. Foto: z/Hubert Jelic

Kornwestheim - Der Fotokalender des Naturschutzbunds (Nabu) Kornwestheim für das Jahr 2021 zeigt zwei Seiten des Klimawandels. Unter dem Titel „Lebensraum 2021 – Gewinner und Verlieren“ erzählt der Kalender zu den Bildern von zwölf Tieren, wie sie von den Folgen der Erderwärmung profitieren oder unter diesen leiden.

„Das Thema ist im Zuge der Corona-Krise etwas aus dem öffentliche Interesse verschwunden. Deshalb wollen wir die aktuelle Situation der Tiere wieder ins Gedächtnis rufen“, sagt Bernd Mathe, Sprecher des Nabu Kornwestheim, über die Wahl des Themas für den Kalender, der noch in kleiner Stückzahl bei der Ortsgruppe bestellt werden kann.

Der Eisvogel profitiert von milderen Wintern

Unter den Gewinner befinden sich unter anderem der Eisvogel, der dank der milderen Winter ein größeres Nahrungsangebot hat und dadurch bessere Überlebenschancen. Auf der Verliererseite steht dagegen die europäische Sumpfschildkröte: Mit dem schrumpfenden Zahl der Gewässer schrumpft auch der Lebensraum des mittlerweile seltenen Reptils.

Ein Tier, das es Bernd Mathe aus dem aktuellen Kalender besonders angetan hat, ist der Rotmilan, der das Kalenderblatt im Oktober schmückt. „Rund fünfzig Prozent der Weltpopulation des Rotmilans sind in Deutschland beheimatet “, erzählt Mathe, „das ist schon beeindruckend.“ Beeindruckend sei auch die Kreativität und die Hartnäckigkeit des Schöpfers der Bildmotive. Die kommen seit der ersten Ausgabe des Kalenders von Fotograf und Vereinsmitglied Hubert Jelic. „Er ist über das ganze Jahr verteilt unterwegs und hat ein besonderes Auge für die richtigen Motive“, sagt Bernd Mathe, „dabei harrt er oft mehrere Stunden aus für das perfekte Bild. Davon profitieren wir.“

Mit dem Kalender auf aktuelle Themen aufmerksam machen

Dass der Nabu Kornwestheim den Kalender seit einigen Jahren herausbringt, hat laut Mathe zwei Gründe. „Zum einen können wir Öffentlichkeitsarbeit betreiben und damit die Menschen mit der Nase auf aktuelle Themen stoßen“, sagt der Nabu-Sprecher. Zum anderen sei er ein schönes Dankeschön für die Helfer und ein gutes Geschenk für die Jubilare im Verein.

Der Kalender kann telefonisch unter 0 71 54 / 8 05 76 54 oder per E-Mail an post@nabu-kornwestheim beim Nabu Kornwestheim bestellt werden. Für Nabu-Mitglieder kostet der Kalender zehn Euro, Nichtmitglieder zahlen zwölf Euro.

Artikel bewerten
1
loading
 
 

Sonderthemen