Kreis Ludwigsburg Dirtpark für Mountainbiker

Von
Hohe Hüpfer sind in dem Dirtpark für Mountainbiker möglich. Foto: Martin Kalb

Bietigheim-Bissingen - Der neue Dirtpark im Ellental in Bietigheim-Bissingen ist in dieser Woche von der Stadt und dem neu gegründeten Mountainbike-Club offiziell eröffnet worden. Der Verein und Jugendliche, die sich die Anlage beim Jugendgipfel 2018 gewünscht hatten, arbeiteten tatkräftig mit, um ihre Anlage zu erhalten. Bereits bei der Planung durch das Unternehmen Turbomatik Bikeparks aus Warstein brachten sich die Offroad-Pedaleure ein, vor allem aber bei der Umsetzung legten sie Hand an.

Die Kosten der Anlage liegen bei 85 000 Euro

Jetzt ist auf einer Fläche von rund 5600 Quadratmetern mit circa 3000 Kubikmetern Erde eine Hügellandschaft entstanden. Modelliert wurde ein Starthügel, von dem vier sogenannte Dartlines mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden abgehen. Insgesamt 450 Meter Strecke können die Biker hier zurücklegen.

Rund 85 000 Euro wird die Anlage kosten – wenn im Herbst die Begrünung ergänzt worden ist. Diese konnte im trockenen Sommer nicht gepflanzt werden. Im Frühjahr hatte die Firma Mayer Erdbau  aus Kirchheim die Erde angeliefert und grob modelliert. Dann übernahm Turbomatik, der Planer Günter Bracht, sowie einige künftige Nutzer den Streckenbau. Die Mountainbiker haben inzwischen sogar einen neuen Verein für ihr Hobby gegründet: Hendrik Schmidt-Prange und weitere 16 Vereinsmitglieder werden sich um den Dirtpark kümmern.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen