Markgröningen - Schwere Verletzungen erlitt ein 25-Jähriger Lkw-Fahrer am Donnerstagmorgen bei einem Unfall auf der Kreisstraße zwischen Markgröningen und Bietigheim-Bissingen. Er war auf den Lastwagen eines 58-Jährigen aufgefahren. An dem Unfall war, so berichtet die Polizei, offenbar ein Autofahrer beteiligt, der auf der Überholspur neben den beiden hintereinander fahrenden Lastern unterwegs war. Kurz vor einer Ampel soll er nach rechts eingeschert sein, was den 58-Jährigen zu einer Vollbremsung zwang. Darauf konnte der 25-Jährige hinter ihm nicht mehr rechtzeitig reagieren. Er wurde eingeklemmt; die Feuerwehr musste ihn aus dem Führerhaus befreien. Der Autofahrer indes – eventuell ein Audi TT mit Heilbronner Kennzeichen – fuhr weiter. Die Polizei sucht Zeugen unter Telefon 07 11 /686 90. Der Sachschaden wird auf rund 30 000 Euro geschätzt.