Leseratte Die „Tafel“ informiert junge Leser

Von
Die stolzen Nachwuchsjournalisten mit ihrer Lehrerin Irene Schallhorn. Foto: Anne Fuhrmann

Kornwestheim - „Wie macht man eigentlich eine Zeitung?“, das fragt sich die Leseratte schon länger. Ihre Freunde von der Redaktion der Kornwestheimer Zeitung haben ihr dazu schon einiges erklärt. Aber die Ratte ist nicht die einzige, die gerne einmal selbst Artikel schreiben und veröffentlichen möchte. Sie hat gehört, dass es an der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule eine neue Schülerzeitung gibt. Sie heißt „Tafel“. Also beschließt die Leseratte, den Schülern einmal einen Besuch abzustatten.

Mehrere Treppenstufen geht es runter. Die Redaktion hat es sich im Kellergeschoss des Schulgebäudes gemütlich gemacht. Dort sitzen die Nachwuchsjournalisten einmal wöchentlich zusammen. Einige Computer sind in dem Raum eingeschaltet. Die neuste Ausgabe ist schon fast fertig. Nur an einigen Kleinigkeiten müssen die neun Achtklässler an diesem Tag noch arbeiten. Deshalb geht es gerade nicht besonders hektisch zu.

Redaktionsleiterin ist Lehrerin Irene Schallhorn. Sie schreibt selbst in ihrer Freizeit Berichte für eine Zeitung. Die Lehrerin entscheidet darüber, welche Texte in der Schülerzeitung „Tafel“ stehen dürfen und wer welche Termine besucht. Die Achtklässler dürfen sich dabei mit Ideen einbringen. Und natürlich hilft die Lehrerin auch beim Schreiben der Artikel und beim Gestalten der Seiten.

„Aber wie kam es denn überhaupt dazu, dass jetzt eine Schülerzeitung erscheint?“, will die Leseratte wissen. An der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule gibt es für die achten Klassen einen Praxistag. Vier Stunden lang pro Woche können sich die Schüler ausprobieren: zum Beispiel im Bearbeiten von Holz, beim Backen von Brot oder eben bei der Mithilfe an der Schülerzeitung. Los ging es mit dem Start ins Schuljahr.

Außerhalb der Ferien erscheint alle zwei Wochen eine neue Ausgabe. Bis es soweit ist, gibt es einiges zu tun. Doch was macht die Schülerredaktion denn nun genau? Das haben die Achtklässler der Leseratte erzählt. Und zwar funktioniert es so: Alle zwei Wochen setzen sie sich zusammen und überlegen sich Themen, die in die Zeitung kommen sollen – fast wie bei einer professionellen Redaktion. Dann wird auch darüber gesprochen, welche Termine anstehen und welcher Schüler welche Veranstaltung besuchen soll, um darüber zu schreiben und Fotos zu machen. In der folgenden Woche werden die Artikel geschrieben und zusammen mit den Bildern auf den Seiten platziert. „Wir versuchen, bei allen Terminen an der Schule dabei zu sein – zum Beispiel bei Festen, Konzerten und anderen Veranstaltungen“, ergänzt Lehrerin Irene Schallhorn. So kommt es auch immer mal wieder vor, dass die Schüler in ihrer Zeitung für die „Tafel“ tätig sind. Vor allem aber haben sie jede Woche vier Unterrichtsstunden lang Zeit, um die Zeitung mit Inhalt zu füllen.

Nun ist die Leseratte erst recht neugierig, was dort zu lesen ist. Auf vier Seiten findet sie mehrere Berichte zu Veranstaltungen. Auch ein Rätsel und Interviews mit Lehrern sind dabei. Außerdem fällt ihr eine Überschrift ins Auge: „Space Cats – Die Abenteuer des Commander Pfote“. Was es damit auf sich hat? „Das ist unsere Fortsetzungsgeschichte“, sagt Irene Schallhorn. Auch die wird von den Schülern geschrieben.

Das erste Exemplar der „Tafel“ kam im September heraus. Inzwischen ist auch die achte Ausgabe fertig. Jeweils 50 bis 70 Exemplare werden in der Schule kopiert und in den Pausen kostenlos an die Schüler und Lehrer verteilt. Das reicht natürlich nicht für alle, aber das ist nicht so schlimm. Wer sich dafür interessiert, findet die Zeitung nämlich auch auf der Internetseite der Schule – und zwar alle Ausgaben. Da staunt die Leseratte und schaut gleich mal nach. Tatsächlich: Da sind sie alle!

Übrigens: Im nächsten Schulhalbjahr wechselt das Team der Schülerzeitung. Dann beginnt für die bisherigen neun Redaktionsmitglieder eine andere Phase des Praxistages. Aber das bedeutet nicht, dass es die „Tafel“ dann nicht mehr gibt. Sie wird nur von anderen Schülern gefüllt.

Artikel bewerten
5
loading
 
 

Sonderthemen