Leseratte Was tun in den Ferien?

Von
Memory-Workshop in der Kinderwelt Foto: Peter Meuer

Kornwestheim - Die Leseratte hat ja im Moment Ferien, so wie viele andere Kornwestheimer auch. Und sie hat auch schon eine ganze Menge unternommen. Sie war mit ihrem Froschfreund Freddy schwimmen und ist sogar ein paar Tage wandern gewesen. Doch die Ferien sind noch lang. „Was soll ich denn noch machen mit all der freien Zeit?“, fragt sie sich und jammert ein bisschen.

Da fällt ihr etwas ein: Ihre Freundin Mona Mutter von der Ravensburger Kinderwelt hat ihr erzählt, dass es dort auch dieses Jahr ein Ferienprogramm für Kinder gibt. „Vielleicht ist da ja auch etwas für mich dabei, und ich kann einfach mitmachen“, denkt sich die Ratte und flitzt rüber ins Wette-Center. Mona Mutter empfängt die Leseratte schon lächelnd. „Schön, dass du mal wieder da bist“, sagt sie und schüttelt der Ratte die Pfote. Erst einmal schaut sich die Ratte um. Boah, überall Kinder an den Spielgeräten und Stationen. „Ist ja schon was los hier“, sagt sie.

Mona Mutter erzählt ihr, dass am ersten Sonntag der Sommerferien insgesamt 500 Besucher da waren. Die Ratte freut das. Sie weiß, dass die wichtigen Leute im Gemeinderat manchmal darüber diskutieren, ob die Kinderwelt zu teuer ist für die Stadt, und dass deswegen möglichst viele Leute kommen sollen. Die Ratte schaut sich weiter um. In einem großen Raum läuft auch gerade ein Workshop des Kinderferienprogramms. Mit viel Hingabe malen dort Jungen und Mädchen Symbole wie Herzen und Bäume auf kleine Karten. „Das ist unser Memory-Workshop“, sagt Mona Mutter.

Mütter und Väter seien übrigens auch willkommen, ergänzt sie, Kinder im Alter bis zu acht Jahren sollten auf jeden Fall mit einer Begleitung kommen. Wer an den Workshops teilnimmt, die vormittags stattfinden, darf für den Eintritt dann auch zu Mittag essen und natürlich die Spielgeräte nutzen, erzählt Mona Mutter, die bei der Kinderwelt Marketing-Managerin ist. Dann berichtet sie der Ratte, was so an Workshops ansteht.

Jeden Montag: Puzzle gestalten; jeden Dienstag: Ravensburger Kreativ-Workshop (13. August: String it, 20. August: Blazelet, 27. August: Mosaic, 3. September: Mandala Designer, 10. September: Blazelet); jeden Mittwoch: Memory gestalten; jeden Donnerstag: Spiele-Erfinder-Werkstatt; jeden Freitag: Bastel-Workshops (9. August: Luftballon-Tiere, 16. August: Blumentöpfe bemalen, 23. August: Wurfspiel basteln, 30. August: Luftballon-Tiere, 6. September: Blumentöpfe bemalen). „Boah“, denkt sich die Ratte, „das sind aber viele“. Sie beschließt, auf jeden Fall mal ein Puzzle bauen zu wollen. Und ein Luftballon-Tier möchte sich auch selbst knoten. „Vielleicht kann ich ja eine Ratte aus einem Luftballon machen“, überlegt sie. „Das wäre doch total lustig, oder?“ Da muss auch Mona Mutter schmunzeln. Ein bisschen Toben will die Ratte auch noch. Sie klettert daher im verrückten Labyrinth herum. Als sie sich danach von Mona Mutter verabschiedet, gibt die ihr noch einige Zettel mit. „Das sind Freikarten für Workshops“, sagt sie. „Vielleicht magst du sie ja deinen Freunden von der Zeitung geben, liebe Leseratte, die können sie dann ja verlosen. „Eine tolle Idee“, findet die Ratte.

Verlosung Die Ravensburger Kinderwelt und die Kornwestheimer Zeitung verlosen fünfmal zwei Freikarten für einen frei wählbaren Tag in der Kinderwelt (in den Sommerferien, inklusive eines Workshops). Wer an dieser Verlosung teilnehmen möchte, kann das bis zum Einsendeschluss Dienstag, 13. August, tun. Einfach eine E-Mail schreiben an die Adresse redaktion@kornwestheimer-zeitung.zgs.de und den Betreff „Leseratte“ dazuschreiben.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen