Ludwigsburg Mann will seine Mutter töten

Von
Polizei im Einsatz Foto: dpa

Ludwigsburg - Heikler Vorfall am Ludwigsburger Bahnhof: Ein Mann hat seine Mutter in Richtung der Bahnsteigkante gezerrt, offenbar, um sie mit in den Tod zu nehmen. Der Vorfall, der Assoziationen zu der jüngst tödlich endenden Attacke auf einen Achtjährigen in Frankfurt weckt, ging glimpflich aus: Zwei Männer griffen ein und verhinderten Schlimmeres. Die Kriminalpolizei Ludwigsburg sowie die Staatsanwaltschaft Heilbronn ermitteln seit Samstag wegen versuchten Totschlags gegen den 19-Jährigen.

Wie die Polizei mitteilt, war der 19-Jährige in Begleitung seiner 51 Jahre alten Mutter, einer 46-jährigen Frau und zwei Freunden im Alter von 20 und 18 Jahren. Bereits während des gemeinsamen Fußwegs zum Bahnhof in Ludwigsburg soll sich der 19-Jährige aggressiv gegenüber seinen Begleitern und Passanten verhalten haben, auch sei er beleidigend geworden. Als die Gruppe am Bahnhof angekommen war und am Gleis 3 auf die S-Bahn wartete, steigerte sich dieses Verhalten offenbar. Mutmaßlich befand sich der Mann in einer psychischen Ausnahmesituation. Der Polizei zufolge packte er plötzlich seine Mutter und zerrte sie Richtung Bahnsteigkante, um sie, wie er äußerte, mit in den Tod zu nehmen.

Daraufhin zog ein Unbekannter den 19-Jährigen und seine Mutter von der Bahnsteigkante weg. Hierbei soll es sich um einen etwa 30-jährigen Mann mit Brille und leichtem Vollbart handeln. Polizeiangaben zufolge ist er schlank, zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß und trug einen schwarzen Rucksack. Bevor die Polizisten eintrafen, kam offenbar ein weiterer Mann hinzu und unterstützte den Eingreifenden. Die Beamten nahmen den 19-Jährigen anschließend vorläufig fest. Er leistete keinen Widerstand und wurde in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. Die 51-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der Bahnverkehr musste wegen des Vorfalls nicht unterbrochen werden.

Die Polizei bittet die Männer, die am Bahnhof eingriffen, sich unter der Telefonnummer 0 71 41/1 89 zu melden.

Artikel bewerten
1
loading
 
 

Sonderthemen