Ludwigsburg Volkshochschule setzt im März auf Sportprogramm

Von
In Coronazeiten helfen Online-Kurse, fit zu bleiben. Foto: dpa/Christin Klose

Ludwigsburg - Besonders im Lockdown sind Bewegung und Entspannung wichtig, um körperlich und geistig gesund zu bleiben und das Immunsystem zu stärken. Deshalb bewirbt die Schiller-Volkshochschule im Landkreis Ludwigsburg aktuell zahlreiche Kurse im Fachbereich Bewegung und Entspannung, an der Interessierte nach Anmeldung per Telefon oder über den Internetauftritt der Volkshochschule auch digital teilnehmen können.

Für gute Laune trotz Pandemie sorgt ab Donnerstag, 25. Februar, Lach-Yoga: Zu verschiedenen Atem- und Bewegungsübungen lachen die Teilnehmer bei dieser Yogaform zunächst künstlich, bis das natürliche Lachen doch noch einsetzt. „Lachen ist gesund und trainierbar, entwickelt Leichtigkeit, Mut und Lebensfreude“, verkündet die Volkshochschule in ihrer Programmmitteilung. Der Kurs findet auf Zoom statt.

Außerdem Teil des Sportprogramms ist ab dem 4. März ein Yoga-Kurs mit Fokus auf Körper, Atem und Stimme. Mit Hilfe von Yogaübungen schulen Teilnehmer ihr Körperbewusstsein und ihre Achtsamkeit. Mit Atem- und Stimmübungen aus Yoga und Sprechtraining werden Klangräume erschlossen, um gezielt Verspannungen und Blockaden zu lösen. Eine Meditation und Entspannung am Ende runden die Stunde ab. Teilnehmer sollten sich für den Kurs eine Gymnastikmatte, ein kleines festes Kissen und eine Decke bereitlegen.

Ebenfalls über Zoom bietet die Schiller-Volkshochschule ab März Qi Gong an. Qi Gong basiert auf einer jahrtausendealten, aus China stammenden Heilgymnastik, die aus einfachen, hoch wirksamen, weich fließenden Bewegungen besteht. Dadurch können die Funktion der Organe, das Atmungs- und Immunabwehrsystem und der Kreislauf positiv beeinflusst werden. Die Bewegungen führen außerdem zu Konzentration und innerer Ruhe und helfen, stressbedingte Spannungen abzubauen, heißt es in der Ankündigung.

Besonders in Homeoffice-Zeiten leidet der Rücken – beim Kurs Rückenfit, der Ende Februar startet, sollen die Teilnehmer ihre Rücken- und Körpermuskulatur deshalb durch gezielte und Bewegungs-, Kräftigungs- und Entspannungsübungen dehnen und kräftigen. Dadurch werden muskulären Dysbalancen und damit verbundenen Beschwerden vorgebeugt. Der Knochenstoffwechsel wird positiv beeinflusst, Osteoporose vorgebeugt. Teilnehmer sollten sich für den Kurs eine Gymnastikmatte, ein Kissen und eine Decke bereithalten, die Übertragung findet über die Cloud der Volkshochschule statt.

Nicht ganz so sportlich soll es bei einem Online-Vortrag zum Thema Datenschutz im Gesundheitswesen gehen: Referent Marc Hauer von der Universität Kaiserslautern erläutert, welche Daten im Bereich „Gesundheit“ eine Rolle spielen und wie diese geschützt werden können. Der Vortrag findet innerhalb des Projekts „gesundaltern@bw“ statt.

Artikel bewerten
1
loading
 
 

Sonderthemen