Möglingen Renitenter Fahrgast greift Busfahrer an

Von
Polizei im Einsatz. Foto: dpa

Möglingen - Ein Passagier hat in Möglingen einen Busfahrer angegriffen und letztlich eine Scheibe eingetreten. Die Ursache für die Auseinandersetzung war, so teilt die Polizei mit, dass der Fahrgast an der Endhaltestelle in der Hindenburgstraße nicht aussteigen, sondern in die Markgröninger Straße weiterfahren wollte. Als ihn der 61-jährige Busfahrer aufforderte, den Bus zu verlassen, begann der Renitente ihn zu schubsen. Schließlich zückte der 61-Jährige ein Pfefferspray und besprühte den Gegner, der den Bus tatsächlich verließ.

Allerdings trat er noch gegen die Türen des Fahrzeugs, wobei eine Scheibe zersplitterte. Nun sucht die Polizei nach dem Mann, der zwischen 50 und 60 Jahren alt sein und etwa 1 Meter 80 groß sein soll. Weiter soll er von kräftiger Statur sein, graue Haare und einen Vollbart haben. Er trug eine beige Jacke und einen Rucksack. Zeugen können sich melden unter der Rufnummer 0 71 41/48 12 91.

Artikel bewerten
1
loading
 
 

Sonderthemen