Bietigheim Sicherheitsmänner sollen Festzeltbesucher geschlagen haben

Von
Im Festzelt Göckelesmaier ist es zu einer Auseinandersetzung zwischen Sicherheitsleuten und einem 23-Jährigen gekommen. Foto: factum/Weise

Bietigheim-Bissingen - Sicherheitsmitarbeiter des Bietigheimer Pferdemarkts (Kreis Ludwigsburg) sollen am Sonntag, 1. September, einen 23-Jährigen geschlagen und getreten haben. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 23-Jährige im Festzelt Göckelesmaier durch eine geöffnete Tür in den Backstagebereich geschaut, mehrere Mitarbeiter der Security warfen ihn deshalb aus dem Zelt. Später betrat der Mann das Zelt erneut, das Sicherheitspersonal erkannte ihn und brachte ihn zum zweiten Mal nach draußen. Sie packten dabei wohl unverhältnismäßig kräftig zu, der 23-Jährige versuchte sich aus dem schmerzhaften Griff zu befreien und schlug nach den Männern.

Zwei Bekannte des 23-Jährigen beobachteten wie die ­Security-Mitarbeiter auf den jungen Mann losgingen, ihn schlugen und traten. Als sie eingreifen wollten, wurden auch sie zu Boden geworfen. Das Polizeirevier Bietigheim sucht insbesondere nach einem Zeugen, der den Vorfall gefilmt haben soll.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen