Sachsenheim - Ein Schaden in geschätzter Höhe von 350 000 Euro ist beim Brand eines Wohngebäudes in Sachsenheim am Freitag gegen 22 Uhr entstanden. Mehrere Feuerwehren waren mit 16 Fahrzeugen und 80 Einsatzkräften bis etwa 1.30 Uhr mit den Löscharbeiten beschäftigt. Aufgrund des Rauchgases mussten zwei Leichtverletzte versorgt werden – neben der Feuerwehr waren drei Rettungswagen, ein Krankentransport, ein Notarzt, die psychosoziale Notfallversorgung sowie zwei Polizeistreifen vor Ort. Warum das Feuer ausbrach, ist nicht geklärt. Es ist nicht der erste Einsatz, zu dem die Wehr vorige Woche in Sachsenheim ausrücken musste. Am Mittwoch wurde sie in den Ortsteil Häfnerhaslach gerufen. Dort stellte sich heraus, dass es sich um einen Polizeieinsatz handelte. Die Wehr versorgte einen Verletzten.