Tamm Enkeltrickbetrüger schlagen zu

Von
Polizei im Einsatz Foto: dpa

Tamm - Betrüger haben eine Seniorin aus Tamm um 30 000 Euro erleichtert. Die Täter wandten laut Polizei die „übliche Enkeltrick-Masche“ an. Die Frau hatte Anfang der Woche einen Anruf ihrer angeblichen Nichte erhalten. Die Anruferin erzählte dem Opfer, dass sie bei einem Notar in Stuttgart sei und dringend 30 000 Euro für einen Wohnungskauf benötige. Die Seniorin glaubte das und fuhr zusammen mit ihrem Ehemann zu einer Bank, um den Betrag abzuheben. Diesen übergab sie später einer angeblichen Mitarbeiterin des Notars im Wohngebiet Hohenstange. Als die Frau aus Tamm anschließend ihre wirkliche Nichte anrief, stellte sich heraus, dass sie betrogen worden war.

Die Frau, die das Geld abgeholt hatte, ist etwa 30 Jahre alt, circa 1,60 Meter groß und von kräftiger Statur. Laut Polizei hat sie ein südosteuropäisches Aussehen, dunkle Haare, und war mit einer grauen Wollmütze, weißer Jogginghose und dunklem Sweat-Shirt bekleidet. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0 800 / 11 00 22 5 entgegen.

Artikel bewerten
2
loading
 
 

Sonderthemen