Tennis Runde ist vorbei, Spiele gehen weiter

Von
Die Saison ist fast für alle vorbei. Foto: Pixabay

Kornwestheim - Mit einem glatten 9:0-Erfolg gegen den TSV Oberriexingen haben sich die Herren 1 des TC Kornwestheim aus der Saison der Tennis-Kreisklasse 1 verabschiedet – auf Rang 2. Gegen die Gäste, die nur zu fünft antraten, mussten Dennis Michler, Bernard Winkelmann und Johannes Maisch in den Einzeln in den Matchtiebreak, Maik Habermaier und Filip Kablinovic holten Zweisatzsiege. Das Doppel von Winkelmann und Maisch war ebenfalls eine klare Sache, Maik und Dennis Habermaier mussten hingegen in den Entscheidungssatz.

Auf Rang 4 in der Kreisstaffel 3 landeten am Ende die Herren 2, die zum Schluss 4:2 beim TC Ditzingen 3 gewannen. Gianluca Licata, Nicolas Flaig und Anton Bogachev sorgten mit Zweisatzsiegen für die 3:1-Führung nach den Einzeln, Frederik Junk unterlag in zwei Durchgängen. In den Doppeln triumphierten Licata/Flaig, Junk/Bogachev mussten sich geschlagen geben.

Die Herren 30 sind noch mittendrin und nach einem 6:3-Erfolg gegen die SPG Aldingen/Hochberg/Neckarrems Vierter der Bezirksklasse 1. In den Einzeln punkteten Michael Hellstern, Frank Jaiser, Oliver Classen und Bastian Sepp, die beiden Letzteren jeweils im Matchtiebreak. Uli Feierfeil und Mario Kropik unterlagen klar. In den Doppeln sicherten Hellstern/Classen und Feierfeil/Kropik (im Matchtiebreak) den Erfolg, Sepp/Jaiser verloren knapp. Als Nächstes trifft das Team an diesem Sonntag auswärts auf das Schlusslicht TC Erdmannhausen. Beginn der Partie ist um 9 Uhr.

Für die Herren 50 steht in der Bezirksliga noch ein Spiel aus – am heutigen Samstag um 14 Uhr beim Tabellenführer TC Kirchhausen. Zuletzt war das Team spielfrei.

Die Damen des TCK haben am abschließenden Spieltag mit einem 7:2-Erfolg beim TC Oberstenfeld noch den letzten Rang der Bezirksliga verlassen. Ein Stück Arbeit war das allemal: Verena Lunke, Helena Kablinovic (im Matchtiebreak) sowie Elena Wettemann und Nicole Stotz holten die vier Einzelzähler, Aylin Avsar und Viktoria Rudolph mussten sich im Matchtiebreak geschlagen geben. Die Doppel gingen schließlich allesamt an die TCKlerinnen, die die Saison als Dritte beenden.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen