Tennis SVK-Herren 40 holen wichtigen Punkt

Von
Wichtiger Erfolg: Michael Kampf und die SVK-Herren 40 besiegen den TC Ilsfeld. Foto:  

Kornwestheim - Die Herren 40 des SV Kornwestheim kämpfen sich zum zweiten Saisonsieg und können so dem Saisonabschluss wohl ziemlich gelassen entgegenblicken.

TC Kornwestheim

Herren 40TCK – Ingelf./Niedern./Weissb.6:3 Gegen die favorisierte SPG TC Ingelfingen/Niedernhall/Weissbach haben die TCK-Herren 40 ihren dritten Saisonsieg in der Bezirksklasse eingefahren. Peter Michler und Erik Friesch kamen dabei sogar jeweils zu einem 6:0 und 6:0-Erfolg gegen ihre Kontrahenten. Steffen Firchau holte mit 6:2 und 6:2 den dritten Einzelpunkt für den TCK. Da jedoch Matthias Nast (3:6 und 1:6), Simon Grünewald (3:6 und 2:6) sowie Fabian Conrad (7:10 im Matchtiebreak) unterlagen, musste die Entscheidung in den Doppeln fallen. Und dort traten die Kornwestheimer bärenstark auf: Nast/Michler holten sich den Sieg mit 11:9 im Matchtiebreak, Friesch/Firchau sowie Conrad/Jochen Habermaier in zwei Durchgängen. Vor dem abschließenden Spiel gegen Marbach/Steinheim 2 am Sonntag, 21. Juli, steht der TCK gesichert auf Platz 5. Herren 50TCK – TC Erdmannhausen 3:6 Den Abstieg aus der Bezirksoberliga werden die TCK-Herren 50 nur noch rein theoretisch vermeiden können. Nach der Niederlage gegen Erdmannhausen, bei der in den Einzeln nur Thomas Hamann und Franz Lambert Buck jeweils in zwei Sätzen gewannen, steht das Team auf dem vorletzten Abstiegsplatz 6. Im Doppel holten Erik Friesch und Michael Dürr zwar noch einen weiteren Punkt, der war jedoch nicht genug. Zum Abschluss geht es nun an diesem Samstag gegen die TSG Hohenlohe. Herren 60TC Ottmarsheim – TCK 3:3 (Sätze: 8:6) In der Staffelliga haben die TCK-Herren 60 erst aufgrund der Satzstatistik in Ottmarsheim verloren. Matchtiebreaksiegen von Erich Kuhn und Johann Lamprecht standen Niederlagen von Helmut Bauer (Aufgabe) und Josef Dutz (2:6, 0:6) gegenüber. Im Doppel siegten zwar Kuhn/Farouk Ibrahim Hamza mit 6:1 und 6:2, Lamprecht/Dutz unterlagen mit 0:6 und 1:6. Damit ist die Saison für den TCK, derzeit Vierter, beendet. Die anderen Teams haben noch einen Spieltag vor sich.

DamenTCK – TC Heilbronn a. Trapp. 0:9 Die Damen des TCK sind schon vor dem letzten Spieltag aus der Bezirksoberliga abgestiegen. Gegen Heilbronn gab es für das Sextett aus Aylin Avsar, Viktoria Rudolph, Helena Kablinovic, Elena Wettemann, Andela Stojcic und Nicole Stotz nichts zu holen. Zum Saisonabschluss geht es am Sonntag, 21. Juli, noch gegen den Tabellenführer Bad Mergentheim.

SV Kornwestheim

HerrenBad Mergentheim – SVK 5:1 Ihre letzte realistische Chance auf den Verbleib in der Staffelliga dürften die SVK-Herren mit der 1:5-Niederlage beim TC RW Bad Mergentheim vertan haben. Aus dem Quartett Robin Holzberger, Nenad Koricanac, Fabian Löwes und Leonardo Muroni gewannen lediglich Holzberger und Löwes ihre Doppelpartie – relativ problemlos mit 6:1 und 6:4. Im Einzel musste Holzberger (Leistungsklasse 17) gegen Michael Haller (LK 8) ran. Auch für die Gastgeber ging es um den Klassenverbleib, also war der Trainer als Ersatzspieler eingesprungen. Holzberger war mit 0:6 und 1:6 ohne Chance. Nenad Koricanac spielte gut, verlor aber im Matchtiebreak durch leichte Fehler mit 3:10. Leonardo Muroni half der Druck durch seine Vorhand nichts, er unterlag mit 3:6 und 3:6.

Löwes verlor nach 6:0 und 1:6 mit 4:10 im Matchtiebreak. Gemeinsam mit Koricanac hatte er auch im Doppel mit 3:6 und 3:6 das Nachsehen. Am abschließenden Spieltag geht es am Sonntag zum Zweiten nach Neuenstein. Herren 40TC Ilsfeld – SVK4:5 Dank ihres zweiten Saisonsiegs stehen die SVK-Herren 40 auf einem sicheren Mittelfeldplatz der Kreisstaffel 2. Nummer 1 Andreas Bürkle verlor gegen einen starken Gegner mit 5:7 und 0:6. Michael Sander hatte weniger Schwierigkeiten: Mit einer guten, konzentrierten Leistung gewann er mit 6:0 und 6:1. Michael Kampfs Kontrahent hatte keinen guten Tag erwischt. Das nutzte der SVKler und siegte mit 6:1 und 6:1 locker. Ralf Dobelmann, in der Woche zuvor noch bärenstark, erwischte einen rabenschwarzen Tag und unterlag mit 1:6 und 0:6. Helmut Homner vergab in Durchgang 1 den Satzgewinn und unterlag schließlich mit 5:7 und 2:6. Zeijko Peric hingegen spielte bei seiner Herren-40-Premiere gut und gewann mit 3:6, 6:3 und 10:5.

Nach den Einzeln stand es 3:3, zwei Doppelsiege mussten also her. Bürkle/Dobelmann verloren zwar mit 2:6 und 0:6. Doch sowohl Sander/Kampf (6:0 und 6:2) als auch Homner/Peric (7:6 und 6:3) punkteten und holten damit den wichtigen Erfolg. Am Sonntag, 21. Juli, steht der Saisonabschluss gegen Dörzbach an.

Herren 55TSV Untergruppenbach – SVK 4:2 Nichts wurde es in der Staffelliga mit dem ersten Sieg für die SVK-Herren 55. Bei der Niederlage in Untergruppenbach gewannen Werner Zeman im Matchtiebreak sowie im Doppel Peter Weimer/Zeman ebenfalls im Entscheidungssatz. Der Rest waren Zweisatzniederlagen.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen