Tennis TCK-Männer starten mit Kantersieg

Von
Erik Friesch und die Herren 40 des TCK starten stark in die neue Freiluftsaison. Foto: Peter Mann

Kornwestheim - Die Tennis-Freiluftsaison hat wieder begonnen. Der TC Kornwestheim schickt zwei Aktiven- und sieben Seniorenteams in verschiedenen Altersklassen ins Rennen. Der SV Kornwestheim stellt drei Aktiventeams und drei Mannschaften in Altersklassen.

Tennisclub Kornwestheim

Herren TC Ludwigsburg 2 – TCK1:8 Nach dem unglücklichen Abstieg im vergangenen Sommer lautet das Ziel für die TCK-Herren in der Kreisklasse: sofortiger Wiederaufstieg. Und am ersten Spieltag beim TC Ludwigsburg 3 begann die Saison schon sehr vielversprechend. Zwar gab Mannschaftsführer Bernard Winkelmann sein Einzel knapp im Matchtiebreak ab, dafür setzten sich aber der Ersatzspieler Michael Hellstern von den Herren 30 sowie Dennis Michler, Chris Tziortzidis, Maik Habermaier und Janne-Lasse Friesch jeweils überzeugend in zwei Sätzen durch. Nach den Einzeln führte der TCK also schon uneinholbar mit 5:1.

Auch in den Doppeln gingen die Kornwestheimer voll konzentriert zu Werke: Winkelmann/Michler und Tziortzidis/Friesch gewannen jeweils im Matchtiebreak, während Michael Hellstern im Team mit dem neuen Mannschaftsspieler Oliver Classen mit 6:0 und 6:0 sogar eine komplett weiße Weste behielt. Der Endstand von 8:1 bedeutet die Tabellenführung für den TCK. Herren 40TCK – SPG Bönnigheim/Cleebronn6:3 Auch die TCK-Herren 40 legten gut los. Zum Auftakt in der Bezirksklasse gab es einen 6:3-Heimsieg gegen die SPG Bönnigheim/Cleebronn. Durch Siege von Erik Friesch, Fabian Conrad (jeweils im Matchtiebreak), Florian Lippok und Jochen Habermaier führten die Gastgeber bereits nach den Einzeln mit 4:2. Matthias Nast und Simon Grünewald hatten ihre Matches in zwei Durchgängen abgegeben.

In den Doppeln konnte der TCK die Niederlage von Nast/Grünewald verkraften – Friesch/Habermaier und Conrad/Lippok bezwangen ihre gegenüber jeweils in zwei Durchgängen. Durch den 6:3-Sieg steht der TCK zu Beginn auf Rang 3. Herren 60TCK – TV Pflugfelden5:1 Einen weiteren TCK-Sieg gab’s für die Herren 60 zum Start in die Staffelliga. Beim 5:1 gegen den TV Pflugfelden holten in den Einzeln Michel Rogiers, Alfred Hertler und Helmut Bauer Zweisatzsiege. Josef Dutz unterlag in zwei Durchgängen. In den Doppeln setzten sich Rogiers/Erich Kuhn sowie Hertler/Bauer in zwei Durchgängen durch. Die Saison beginnt für den TCK somit auf Rang 2.

DamenTC RW Bönnigheim – TCK7:2 Nicht so gut läuft es für die TCK-Damen, die auch ihr zweites Spiel in der Bezirksoberliga verloren haben. Beim unglücklichen 2:7 in Bönnigheim unterlagen mit Lisa Kindermann, Viktoria Rudolph und Elena Wettemann gleich drei Kornwestheimerinnen im Matchtiebreak. Verena Lunke und Helena Kablinovic handelten sich Zwei-Satz-Pleiten ein, einzig Andela Stojcic holte im Matchtiebreak einen Punkt. Kablinovic/Wettemann holten sich zwar (ebenfalls im Entscheidungssatz) ihre Doppelpartie, Lunke/Rudolph sowie Kindermann/Stojcic unterlagen jedoch klar in zwei Durchgängen. Nach zwei Spieltagen ist der TCK Vorletzter.

SV Kornwestheim

Herren 40SV Kornwestheim – TV Bissingen 2 2:7 Einen Fehlstart haben die SVK-Herren 40 in der Kreisklasse hingelegt. Bei der 2:7-Heimpleite gegen Bissingen 2 holte im Einzel lediglich Michael Sander einen Punkt. Andreas Bürkle, Helmut Homner (beide im Matchtiebreak), Marc Müller, Christian Löwes und Lukas Vidic unterlagen – teils knapp – in zwei Sätzen. Im Doppel waren Sander/Homner im Matchtiebreak erfolgreich, Bürkle/Müller nicht. Löwes/Vidic verloren in zwei Sätzen. Das bedeutet unterm Strich den vorletzten, sechsten Platz für den SVK.

Herren 65SV Kornwestheim – TC Murr 5:1 In der Bezirksstaffel stellten Werner Zeman, Klaus Schulz, Jürgen Schied und Albert Karrais mit ihren Zwei-Satz-Erfolgen schon in den Einzeln die Weichen für die SVK-Herren 65 auf Sieg. Zeman/Schulz siegten auch im Doppel in zwei Abschnitten, Schied/Karrais mussten ihre Begegnung im Matchtiebreak abgeben. Das SVK-Team steht nun auf Rang 2. DamenSPG HC/MTV Ludwigsburg – SVK1:5 Auch die Damen des SV Kornwestheim stehen in der Kreisstaffel nach ihrem 5:1-Auftaktsieg in Ludwigsburg auf dem zweiten Platz. Corinna Gärtner, Sara Winnige und Sandra Bindler gewannen klar, einzig Alina Gärtner brauchte für ihren Sieg im Einzel die Verlängerung des Matchtiebreaks. Mit 6:0 und 6:0 holten sich Winnige/Gordana Peric auch im Doppel einen klaren Erfolg, da fiel die 1:6 und 2:6-Pleite von Bindler/Lucia Löwes nicht sonderlich ins Gewicht.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen