Umleitung bei Marbach Landesstraße ab Montag gesperrt

Von
Die in die Jahre gekommene Straße wird nun auf Vordermann gebracht. Foto: Avanti (Ralf Poller)

Das Regierungspräsidium Stuttgart (RP) lässt von Montag, 26. September, an die Landesstraße zwischen der Schweißbrücke bei Erdmannhausen und Rielingshausen sanieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Freitag, 28. Oktober, abgeschlossen sein. Solange die Bautrupps zugange sind, muss die Strecke gesperrt werden. Für Autos, Laster und Co. unpassierbar sein wird auch der Kreisel selbst samt der Brücke über die Murr, wenn hier anschließend die Fahrbahn auf Vordermann gebracht wird. Die Arbeiten sollen an dieser Stelle am ersten Wochenende in den Herbstferien über die Bühne gehen.

Viele Umleitungen

In der ersten Bauphase ab Montag wird die Umleitung vom Kreisverkehr bei Erdmannhausen nach Steinheim und dann über Kleinbottwar und den Forsthof auf die Landesstraße 1115 verlaufen. Von hier kann der Verkehr zurück nach Rielingshausen über die Kreisstraße 1607 beziehungsweise weiter nach Backnang über die L 1115 fließen. In Gegenrichtung wird die Umleitung analog eingerichtet. Busse dürfen über die Häldenstraße pendeln, die allerdings für den allgemeinen Verkehr tabu ist.

Schon in Marbach wird auf die Umleitung hingewiesen

Für die zweite Bauphase mit der Sanierung des Kreisverkehrs wird der Verkehr nach Backnang und Rielingshausen schon in Marbach beziehungsweise an der Landesstraße 1100 auf die Umleitungsstrecke hingewiesen und Richtung Norden über Murr nach Steinheim geleitet. Dort geht es über die Landesstraße 1126 und die Kreisstraße 1702 nach Kleinbottwar. Dann verläuft die weitere Umleitungsstrecke analog zur ersten Bauphase über den Forsthof auf die L 1115 und schließlich über die K 1607 nach Rielingshausen. In Gegenrichtung wird die Umleitung analog eingerichtet.

In den Herbstferien starten Arbeiten am nächsten Abschnitt

Weitere Vollsperrungen

In den Herbstferien soll mit den Arbeiten im Abschnitt zwischen Rielingshausen und Großaspach, ebenfalls unter Vollsperrung, begonnen werden. Die Bauarbeiten zwischen dem Kreisverkehr am Ortsausgang Rielingshausen und der Einmündung der K 1607 sollen noch in den Herbstferien erfolgen, allerdings nicht gleichzeitig mit den Arbeiten am Kreisverkehr Erdmannhausen. Die Umleitung für diesen Abschnitt erfolgt in beide Richtungen über die Strecke Rielingshausen-Erdmannhausen-Kirchberg–L 1124. Ein weiterer Teil der Strecken wird im Frühjahr 2023 saniert.

Artikel bewerten
1
loading